Projektfakten

100% Daimler – 100% Fachwissen

  • Team: Produkt Lifecycle Management Entwicklung
  • Dokumentation der Vorder- und Hinterachse
  • Einarbeitung kurzfristiger Änderungen
  • Hohe Teilevarianz
  • Komplexe Sachverhalte
  • Interaktion mit Produktionswerken
  • Hohe Verantwortung von der Entwicklung über den Produktionsstart bis zur Serienbetreuung

Nachhaltiges Produktdatenmanagement von der Idee über die Lösung bis zur Anwendung

Zum AnsprechpartnerZum Ansprechpartner

Die DNA von
Daimler Protics

Mit der Dokumentation von Produktdaten hat die Erfolgsgeschichte von Daimler Protics begonnen. Unser herausragendes Projekt ist die Dokumentation der „ZB-Achsen“ – ein komplexes und verantwortungsvolles Unterfangen, bei dem sehr große Datenmengen verarbeitet und laufend aktualisiert werden. Die Kapazitätsplanung, die Produktion der Einzelteile, die gesamte Montage in allen Aufbauwerken und die Ersatzteilbestellung hängen weltweit davon ab. Was so erfolgreich für die „ZB-Hinterachse“ realisiert werden konnte, soll in Zukunft auch für weitere Bauteile und Fahrzeuge fortgeführt werden. Immer mit dem Ziel, eine Fehler- und Rücklaufquote zu erreichen, die Richtung „0“ geht.

Recherche und Analyse

Erstellung des Konzepts

Abstimmung mit
Fachbereichen

Dokumentation und
ständige Validierung

Ausgeklügelt
und manuell

Unsere erfahrenen Team-Mitarbeiter arbeiten derzeit analytisch-manuell. Sie erstellen Konzepte, stimmen sich mit den Fachbereichen ab und koordinieren die Dokumentationsumfänge der ZB-Hinterachsen in allen PKW-Baureihen. Die Recherche, Analyse und operative Umsetzung erfolgt derzeit anhand einer speziell dafür konzipierten und ständig validierten Excel-Anwendung.

Wir brennen
für das Projekt!

... und nicht nur für dieses. Unser Dokumentationsteam arbeitet mit den Daimler-Abteilungen, den Konstruktionsfachbereichen und den Produktionswerken eng zusammen. Unsere Begeisterung dafür zeigt sich in 100%-Qualität. Weitere Projekte befinden sich derzeit schon in der Planung. Wir freuen uns auf die Herausforderung.

Intranet Intranet

Sehr hohe Kundenzufriedenheit mit der alleinigen Abwicklung der ZB-Achsen-Aufgabe. Akzeptanz der Daimler Protics als wertvoller PDM-Experte auf diesem Gebiet.

Kundenstimmen, Daimler

Wir gestalten
die Zukunft

Unsere Zukunsvisionen sind ehrgeizig: Das interdisziplinäre Team wächst über sich selbst hinaus. Es sucht und findet über die Kompetenz- und Bereichsgrenzen hinweg Lösungen. Und es gestaltet die Innovationen von Daimler Protics im Bereich der erweiterten Produktdokumentation.

450

mögliche Varianten allein bei der ZB-Hinterachse der aktuellen C-Klasse (ZB = Zusammenbau)

Mehr Modelle –
höhere Komplexität

Die Vielfalt der Modelle und die Häufigkeit der Änderungen an den Unterstrukturteilen sind eine besondere Herausforderung. Die daraus resultierenden Abstimmungen mit den Produktionswerken und die vollständige Freigabe der Dokumentation müssen lückenlos, zeitnah und fehlerfrei erfolgen.

Gibt es
„intelligente“ Daten?

Ja, es gibt sie! Daten werden dann intelligent, wenn sie genau die Informationen liefern, die benötigt werden. Dafür entwickeln wir mit unserem fachübergreifenden Knowhow ein komplexes Daimler Protics-internes IT-Tool, das die Datenkomplexität ebenso berücksichtigt wie die Anforderungen der Daimler-Fachabteilungen.

Tendenz „0“
und „99%“

Die „0“ steht für:

  • keine Rückrufaktionen wegen falsch verbauter Achsen
  • einen deutlichen Rückgang der Reklamationen aus den internationalen Aufbauwerken

Die „99“ steht für

  • hohe Qualität der Stückliste
  • Erzielung möglichst hoher Einsparungen in der Produktion durch Vermeidung von Rückrufaktionen

Immer im Blick:
99% als Qualitätsziel für alle Produktdaten

Wir begegnen den vielfältigen Herausforderungen mit Erfahrung, Agilität und Qualitätsbewusstsein.